Wechsel von München nach Hagen
Traditionskaufhaus Ludwig Beck verliert Chef an Douglas

Der Vorstandschef des Münchener Traditionskaufhauses Ludwig Beck am Rathauseck wechselt in den Vorstand des Hagener Handelskonzerns Douglas. Dort übernimmt er die Leitung der Parfümsparte und löst Vize-Vorstandschef Claus Mingers ab, der altersbedingt ausscheidet.

HB MÜNCHEN/HAGEN. Anfang 2007 werde Reiner Unkel Bereichsvorstand für das Parfümgeschäft von Douglas, teilte Ludwig Beck am Mittwoch mit. Derzeit wird die Sparte von Mingers geleitet. Douglas teilte auf Anfrage mit, dass der heute 59-jährige Mingers mit Ablauf seines Vertrags zum 30. September 2007 altersbedingt ausscheiden werde.

Mingers ist ein Urgestein bei Douglas, wo er 1971 als Filialleiter einer Parfümerie startete. 1993 rückte er in den Vorstand auf, 2001 wurde er stellvertretender Vorstandschef, als Henning Kreke an der Konzernspitze seinem Vater nachfolgte. Über einen Nachfolger Unkels will Ludwig Beck voraussichtlich im zweiten Quartal entscheiden. Unkel scheide nach neun Jahren an der Unternehmensspitze im besten Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat aus.

Douglas sieht sich als Life-Style-Handelskonzern, Ludwig Beck verfolgt unter dem Motto „Kaufhaus der Sinne“ eine ähnliche Strategie. Das Parfümgeschäft ist das mit Abstand größte und zugleich ertragsstärkste Geschäftsfeld von Douglas, in dessen Expansion und Internationalisierung Douglas fast die Hälfte seiner Investitionen steckt. Im Geschäftsjahr 2004/05 (zum 30. September) trug die Sparte 57 Prozent zum Konzernumsatz von 2,4 Milliarden Euro bei, die operative Umsatzrendite lag mit 11,5 Prozent zwei Prozentpunkte höher als im konzernweiten Schnitt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%