Zoff im Familienbetrieb
Was tun gegen die Frau des Chefs?

Familienunternehmen machen einen beträchtlichen Teil des Wirtschaftslebens aus. Sie bieten einige der interessantesten Stellen, die es auf dem Arbeitsmarkt gibt. Wer sich dafür entscheidet, in einem Unternehmen "mit Familienanschluss" zu arbeiten, dem muss klar sein, dass er eine ganz spezielle Art von Geschäft abschließt. Ein Erfahrungsbericht:

Vor Kurzem wurde ich als Manager in einem Familienunternehmen eingestellt. Meine Chefin, Leiterin der Marketingabteilung, ist die Ehefrau des CEOs. Sie hat nie eine Universität besucht und verfügt über keinerlei Marketing-Erfahrung. Dennoch kommandiert sie jeden herum und führt engmaschige Kontrollen durch, selbst bei uns, die wir einen MBA erworben haben. Jeder, der anderer Meinung ist als sie selbst, wird gefeuert - und ihr Mann steht hundertprozentig hinter ihr. Gerade habe ich erfahren, dass sie der Grund ist, warum einige sehr fähige Mitarbeiter gegangen sind. Angenommen, ich will nicht gleich kündigen, wie soll ich mit einer solchen Vetternwirtschaft am besten umgehen?

Ohne Salz in Ihre Wunde zu streuen, aber wo bitte waren Sie im Bewerbungsgespräch für diesen Job? Wir fragen deshalb, weil es jetzt ein bisschen zu spät für die Information ist, die sich jeder, der in einem Familienunternehmen anheuern will, unbedingt vorher besorgen sollte: Wie viele Vettern sind scharf auf die Beförderung, die eigentlich mir als Nächstes zustehen würde? Oder: Ist es tödlich - oder nur gefährlich - nicht derselben Meinung zu sein, wie die nächsten Anverwandten des CEOs?

Das soll jetzt nicht bedeuten, dass wir denken, es sei generell eine schlechte Idee, in einem Familienunternehmen anzuheuern. Diese Unternehmen machen einen beträchtlichen Teil des Wirtschaftslebens aus und bieten einige der interessantesten Stellen, die es auf dem Arbeitsmarkt gibt. Aber wenn Sie sich dafür entscheiden, in einem Familienunternehmen zu arbeiten, muss Ihnen klar sein, dass Sie eine ganz spezielle Art von Geschäft abschließen.

Seite 1:

Was tun gegen die Frau des Chefs?

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%