Zurich-Finanzchef Wauthier
Polizei geht von Selbstmord des Topmanagers aus

Nachdem Pierre Wauthier am Montag tot aufgefunden wurde, geht die Schweizer Polizei mittlerweile von einem Suizid aus. Die Untersuchungsergebnisse der Rechtsmedizin deuten darauf hin. Die Motive sind weiterhin unklar.

ZürichEine traurige Annahme scheint sich zu bestätigen: Nach Angaben der Zuger Polizei hat sich der 53-jährige Finanzchef der Zurich Insurance Group, Pierre Wauthier, in seiner Wohnung am Montag vermutlich das Leben genommen. „Aufgrund eines mündlichen Vorbescheids des Instituts für Rechtsmedizin und der angetroffenen Situation am Wohnort ist in Zusammenhang mit dem Tod von Pierre Wauthier von einem Suizid auszugehen“, teilte am Dienstagnachmittag der Sprecher der Zuger Strafverfolgungsbehörden mit. Aus Rücksicht auf die Hinterbliebenen wollen die Behörden keine weiteren Angaben machen.

Wauthier war am Montag in seiner Wohnung im Kanton Zug in der Zentralschweiz tot aufgefunden worden. Zunächst war die...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%