Carrera-Chef Andreas Stadlbauer
Unternehmer mit Benzin im Blut

PremiumDer österreichische Besitzer der legendären Rennbahnmarke plant nach dem erfolgreichen Start der „Carrera World“ in Franken Erlebniswelten in ganz Europa. So will er der Konkurrenz stets eine Wagenlänge voraus sein.

OberasbachWas dem Formel-1-Enthusiasten der Nürburgring, das ist die „Carrera World“ in der Nähe von Nürnberg für Rennbahn-Fans: Nirgendwo sonst ist die Strecke so anspruchsvoll. In einem ehemaligen BMW-Autohaus hat Carrera-Eigentümer Andreas Stadlbauer fünf Pisten angelegt, die längste misst 70 Meter. Mit dem Regler in der Hand duellieren sich jeden Abend Dutzende High-Speed-Freunde.

„Wir wollen die Marke sichtbar und erlebbar machen“, meint Stadlbauer. Der Chef und Besitzer des legendären Autorennbahn-Labels ist nach dem ersten halben Jahr hochzufrieden mit seiner neuen Erlebniswelt. Die besteht aus drei Teilen: In einer ganz in Schwarz gehaltenen Halle, groß wie ein Schwimmbad, treten die...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%