Direktvertrieb
Party als Geschäftsmodell

PremiumVerkaufsevents im heimischen Wohnzimmer boomen – weit über Tupperware und Thermomix hinaus. Im Direktvertrieb haben sich neben Traditionshäusern wie Vorwerk auch deutsche Start-ups international etabliert.

DüsseldorfWer Jessica Schnitter derzeit für eine Kochparty buchen will, muss Geduld haben: „Bis zum Winter bin ich ausgebucht.“ So einen Hype hat die 52-Jährige, die seit fast einem Viertel Jahrhundert die Küchenmaschine Thermomix von Vorwerk vertreibt, noch nicht erlebt. Die Hamburgerin kommt auf Bestellung ins Haus - im Gepäck ein Korb frischer Lebensmittel und die Hauptattraktion des Abends: der digitale Thermomix TM5.

Vor den Augen der Gastgeberin und ihrer Freundinnen bereitet Schnitter in 90 Minuten ein Vier-Gänge-Menü. Aus Körnern zaubert sie Brotteig, mixt Kräuteraufstrich, dämpft Gemüse und Fisch und serviert Fruchteis – alles aus derselben Maschine. „In lockerer Atmosphäre...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%