Bionorica-Inhaber Michael Popp
Ein spendabler Pflanzentüftler

PremiumBionorica gilt als einer der Pioniere bei der Herstellung und Vertrieb pflanzlicher Medikamente. Chef Michael Popp gibt sich mit dem Erreichten nicht zufrieden: Sein Unternehmen investiert in die Hochschulforschung.

InnsbruckEin bisschen Heimatgefühl wird am Mittwochnachmittag dabei gewesen sein, als Michael Popp an der Universität in Innsbruck sein nach ihm benanntes Institut für pflanzliche Wirkstoff-Forschung gegründet hat. Der Pharmazeut und Unternehmer hat selbst in Innsbruck promoviert, sich dort auch habilitiert und kommt regelmäßig als Honorarprofessor nach Österreich. Auch der Landeshauptmann von Tirol ist zur feierlichen Unterschrift an die Leopold-Franzens-Universität Innsbruck gekommen. Schließlich wollen beide, dass in Tirol eine Art Silicon Valley für Phyto-Engineering, die Biotechnologie von Pflanzen, entsteht.

Der Bionorica-Chef nimmt mit seiner Stiftung viel Geld in die Hand, damit zwei Lehrstühle und insgesamt 20 Forscher und Studenten...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%