Premium Cotesa-Chef Hüsken Airbus-Zulieferer setzt auf die China-Karte

Der Chef des Flugzeugzulieferers Cotesa wollte mit einem Eigner aus China wachsen – doch dann wurde die Bundesregierung misstrauisch. Jetzt ist der Deal durch.
Cotesa-Chef Jörg Hüsken setzt auf die China-Karte Quelle: Jörg Gläscher für Handelsblatt
Jörg Hüsken

Der Cotesa-Chef sieht China als die Zukunft.

(Foto: Jörg Gläscher für Handelsblatt)

MittweidaMit einem lauten Zischen saugt eine Pumpe die letzte Luft aus der beigen Passform. Der Unterdruck in dem Silikongehäuse presst die Schichten des Faserverbundstoffes fest zusammen. In der Fabrikhalle der Firma Cotesa in Mittweida bei Chemnitz entstehen in Handarbeit Spezialteile für Airbus. Die Bauteile der Sachsen sind besonders leicht und gleichzeitig stabil.

 
Handelsblatt Zukunft Mittelstand Newsletter

Mehr zu: Cotesa-Chef Hüsken - Airbus-Zulieferer setzt auf die China-Karte

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%