Premium C&A-Manager Alain Caparros Der neue China-Fan

Der CEO des Textilriesen C&A wirbelt in seinem neuen Job mächtig herum. Alain Caparros holt neue Manager und öffnet die Firma für Partner in Fernost. Ihm muss es gelingen, sich gegen Billigketten durchzusetzen.
Der CEO von C&A stellt gerne mal ein ganzes Unternehmen vom Kopf auf die Füße. Quelle: Thomas Rabsch/laif
Alain Caparros

Der CEO von C&A stellt gerne mal ein ganzes Unternehmen vom Kopf auf die Füße.

(Foto: Thomas Rabsch/laif)

DüsseldorfDie Familie Brenninkmeijer ist sehr diskret und meidet die Öffentlichkeit. Und auch ihr Unternehmen C&A gerät kaum einmal in die Schlagzeilen. Umso mehr sorgten am Wochenende Überschriften wie „C&A steht offenbar vor Verkauf an Chinesen“ für Aufsehen. Soll eines der größten Familienunternehmen im deutschen Textilgeschäft verkauft werden?

„Wir sind zuversichtlich, dass wir mit unserer 176-jährigen Unternehmensgeschichte auch weiterhin erfolgreich unseren Weg gehen werden“, merkt Europa-Chef Alain Caparros in einer Pressemitteilung von C&A zu den Spekulationen an. Das klingt nicht danach, dass sich die Familie von ihrem kompletten Erbe verabschieden will.

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: C&A-Manager Alain Caparros - Der neue China-Fan

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%