Premium Internetstar Chen Yanyu Chinas Queen of Live

Die 21-jährige Influencerin ist eine der erfolgreichsten Internetstars in China, mit Livevideos verdient die Studentin mehr als 65.000 Euro im Monat. Ihr Geschäftsmodell unterscheidet sich aber von dem ihrer deutschen Pendants.
Live zum Erfolg
Chen Yanyu
1 von 11

Die Live-Übertragung läuft: beim Schminken, beim Essen, beim Einkaufen. Eine spezielle Form des Streamings hat Chinas Internetgemeinde erobert. 200 Millionen Nutzer zählen die Plattformen, auf denen die Zuschauer Menschen in ihrem Leben beobachten. Hunderttausende machen mit. Und einige von ihnen sind reiche geworden. Etwa Chen Yanyu. Die 21-Jährige Studentin zählt zu den erfolgreichsten Online-Stars in China.

Abseits des klassischen Schönheitsideals
2 von 11

Das Erfolgsgeheimnis von Online-Star Chen Yanyu ist ihr Auftreten. Tattoos überziehen ihren Körper. Sie passt in kein klassisches Schönheitsideal. Die rappt, arbeitet als Model und schreibt einen Blog über Mode. In einem ihrer berühmtesten Videos redet sie mehr als vier Stunden und erreichte damit mehr als 42000 Live-Zuschauer.

Sattes Monatsgehalt
3 von 11

Und das Beste: Es gibt ihr viel Geld ein. Sehr viel Geld sogar. Mindestens 500.000 Yuan verdient sie jeden Monat. Das sind umgerechnet rund 65.000 Euro. Besonders junge Frauen jubeln Chen Yanyu zu. Sie lieben ihre selbstbewusste Art. Und sie hoffen, eines Tages selbst so frei und selbstbestimmt zu sein, wir ihr Idol.

Wang Qian
4 von 11

Das Gegenmodell zur tätowierten Chen Yanyu ist Wang Qian (Bild). Sie entspricht dem klassischen, chinesischen Schönheitsideal. Sie tut alles für eine glatte, weiße Haut. Über das chinesische Tinder-Pendant Tantan schrieb sie ein Mann an. Doch der himmelte sie nicht als künftige Freundin an, sondern er wollte ihr Manager werden, um eine Karriere als Online-Star aufzubauen. Das hat geklappt.

Pausenlos vor der Kamera
5 von 11

Wang Qian entspricht dem Stereotyp der Online-Stars in China. Sie singt pausenlos vor der Kamera, außer sie ist gerade mit Schminken beschäftigt. Finanziell ist sie jedoch weit von der tätowierten Chen Yanyu entfernt. Mit 50 000 Yuan Einnahmen oder 6500 Euro bringt sie es aber immer noch auf ein ansehnliches Monatsgehalt.

Feng Langlang
6 von 11

Die meisten Online-Stars in China sind Frauen. Aber auch der 23-Jahre alte Feng Langlang hat es geschafft. Es hat eine Musikausbildung absolviert. Im Studium fing er mit seinen ersten Live-Übertragungen an.

Unialltag als Erfolgsrezept
7 von 11

Er filmte sich im Unialltag. Und das hieß in seinem Fall: Beim Singen und beim Tanzen. Manchmal lädt er auch Freunde ein. In viereinhalb Monaten erwirtschaftete er damit 3,6 Millionen Yuan oder 47 000 Euro. Bei einem Wettbewerb filmte er sich sogar mal für mehr als 24 Stunden ohne Unterbrechung.

PekingWenn sie Tattoos sehen, denken viele Chinesen an Ganoven und andere Unterweltgestalten. Doch für die 21-jährige Chen Yanyu sind sie ein Symbol der Befreiung. „Ich bin stolz auf meine Tattoos“, sagt sie dem Handelsblatt. Die Arme der Studentin sind mit Bildern von Fabelwesen überzogen. Ein Herz umschlossen von Stacheldraht und getragen von Flügeln ziert ihren Oberkörper. Schwarz-weiße Muster ziehen sich über ihren Bauch und ihre Oberschenkel. Die Tattoos sind Chens wichtigstes Erkennungsmerkmal.

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%