Premium Münchener Start-up-Chef Jakob Bodenmüller Per Handschlag in New York

Ein Münchener Start-up für Smartphone-Videokonferenzen zieht es in die USA. Im Rücken hat der Gründer einen der erfolgreichsten Wagniskapitalgeber. Die App soll keine Spielerei für Teenager werden.
„Wir richten uns vor allem an Unternehmenskunden.“ Quelle: Pressefoto
Jakob Bodenmüller

„Wir richten uns vor allem an Unternehmenskunden.“

(Foto: Pressefoto)

Frisch in New York gelandet, zückt der junge Mann im grauen Wollpullover seine Arbeitsinstrumente: ein Huawei, ein One Plus und ein iPhone. Eins nach dem anderen legt Jakob Bodenmüller seine Smartphones auf den Tisch des „Le Financier“ – einem Café im Süden Manhattans unweit der Wall Street. Dem 25-Jährigen geht es nicht etwa darum, seinen Freunden in Deutschland per Social Media Bilder zu schicken. Er will zeigen, was mit seiner Technik möglich ist.

 

Mehr zu: Münchener Start-up-Chef Jakob Bodenmüller - Per Handschlag in New York

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%