Hans-Gerd Stuke, Tobias, Julia und Markus Teuber (v.l.) vom Start-up Lykon

Das von Reimann Investors geförderte Unternehmen verkauft Bluttests für Zuhause.

Premium Risikokapital für Jungunternehmer Unternehmerfamilie Reimann setzt auf Start-ups

Risikokapital für Start-ups ist in Deutschland noch immer eher rar. Die Familie Reimann zählt zu den Ausnahmen: Sie unterstützt Hoffnungsträger.

MünchenMichael Riemenschneider empfängt in Jeans und Turnschuhen. Bei Reimann Investors sei heute „Casual Friday“, entschuldigt er sich. Für jemanden, der mit Start-ups zu tun hat, wirkt er mit seinem Manschettenhemd noch recht formell gekleidet. Schließlich ist das hier München-Grünwald, nicht Berlin-Mitte. Die Millionäre des FC Bayern residieren bevorzugt in diesem Viertel, in dem es Grundstücke groß wie Fußballfelder gibt.

In diesem Umfeld mutet das Büro von Reimann Investors bescheiden an: ein unauffälliger Flachbau direkt an der Straße, die Einrichtung schlicht, aber hochwertig. Das Geld, das Riemenschneider investiert, stammt von einer der reichsten Familien des Landes.

 

Mehr zu: Risikokapital für Jungunternehmer - Unternehmerfamilie Reimann setzt auf Start-ups

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%