Felix und Heinrich von Nathusius: Querelen um Fahrradbauer Mifa

Felix und Heinrich von Nathusius
Querelen um Fahrradbauer Mifa

PremiumDer Beirat des Autozulieferers Ifa Rotorion verweigert überraschend den Rettungskredit für die insolvente Schwesterfirma Mifa und setzt offenbar Felix von Nathusius als Ifa-Chef ab. Welche Rolle spielte Vater Heinrich?

DüsseldorfVor etwa einem Jahr empfingen Vater und Sohn von Nathusius noch einträchtig zum Interview und führten stolz durch ihr Gelenkwellenwerk Ifa Rotorion in Haldensleben nahe Magdeburg. Das hatte Heinrich von Nathusius, 73, nach der Wende quasi aus dem Nichts zu einem weltweit erfolgreichen Autozulieferer aufgebaut. Sohn Felix, 42, übernahm 2014 die Geschäfte vom Vater und steigerte den Umsatz auf eine halbe Milliarde Euro – zuletzt wurde ein Werk in Polen eröffnet. Nun soll der Ifa-Beirat, dem auch Heinrich von Nathusius angehört, Felix von Nathusius zum Februar als Geschäftsführer abberufen haben. Dies erfuhr das Handelsblatt aus unternehmensnahen Kreisen. Die „Mitteldeutsche...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%