Fernsehhersteller
Loewe jetzt in der Insolvenz

Der Luxus-Fernsehhersteller Loewe reicht einen Insolvenzantrag ein. Bei der Sanierung setzt das Unternehmen auf den Einstieg eines Investors. Mit einigen Entscheidungen hat sich die Firma für die Rettung aufgehübscht.
  • 12

MünchenDer traditionsreiche TV-Hersteller Loewe ist pleite. Das Amtsgericht Coburg stimmte einem Insolvenzverfahren in Eigenregie zu, wie das oberfränkische Unternehmen am Dienstag mitteilte. Noch hofft Loewe-Chef Matthias Harsch auf einen rettenden Investor für die Firma mit ihren rund 650 Mitarbeitern. Die Verhandlungen mit Interessenten liefen, sagte er der Nachrichtenagentur Reuters. „Ohne Investor ist es natürlich aus.“ Loewe leidet unter einer Absatzflaute und der harten Konkurrenz asiatischer Hersteller wie Samsung und LG Electronics aus Korea. Seit Jahren werden Verluste geschrieben.

Im Gegensatz zu einer herkömmlichen Pleite wird dem 90 Jahre alten Erfinder des elektronischen Fernsehens kein externer Insolvenzverwalter an die Spitze gesetzt. Die Geschäftsführung darf unter den Augen eines Sachwalters selbst versuchen, die Wende zu schaffen. Harsch sieht gute Chancen für eine Rettung in letzter Minute. In Frage kommen reiche Familienunternehmer oder auf Deutschland spezialisierte Finanzinvestoren.

„Wir haben sechs Angebote von Investoren, über die wir in den kommenden vier Wochen entscheiden“, sagte Harsch. „Es gibt eine extrem hohe Wahrscheinlichkeit, dass wir bis Ende Oktober einen neuen Investor haben werden.“ Dem Gläubigerausschuss werde ein Sanierungsplan vorgelegt, in dem ein neuer Geldgeber vorgesehen sei. Das operative Geschäft sei bis etwa Jahresende finanziert. An der Börse flohen die Anleger in Scharen, die Loewe-Aktie sackte um ein Drittel auf gut vier Euro ab. Um sich für den Investoren-Einstieg attraktiver zu machen, hat das Unternehmen zuletzt den Abbau von 150 weiteren der zuletzt 800 Arbeitsplätze angekündigt. Schon in den vergangenen Jahren hatte das Unternehmen immer wieder Stellen abgebaut.

Bereits im Sommer drohte den Kronachern, die seit Jahren Verluste schreiben, das Geld auszugehen. Loewe legte daher am 16. Juli ein Schutzschirmverfahren beantragt. Auch wenn der Name aber Anderes suggeriert: Dieses Verfahren endet meistens in der Eröffnung der Insolvenz. Dennoch hat das Schutzschirmverfahren im Vergleich zum konventionellen Insolvenzverfahren Vorteile. Die Unternehmensleitung darf unter dem Schutzschirm weiter die operativen Geschäfte führen und kann den Sanierungsplan innerhalb des drei Monate währenden Verfahrens selbstständig aufstellen. Gleichzeitig ist die Firma vor dem Zugriff der Gläubiger geschützt.

Mit der nun folgenden Planinsolvenz ist Loewe seine Gläubiger los, das Unternehmen formal entschuldet. Im Gegensatz zu einer herkömmlichen Pleite wird dem Erfinder des elektronischen Fernsehens kein Insolvenzverwalter an die Spitze gesetzt. Die Geschäftsführung darf unter den Augen eines Sachwalters selbst versuchen, die Wende zu schaffen. (Die Unterschiede von Insolvenz- und Schutzschirmverfahren erklärt)

Kommentare zu " Fernsehhersteller: Loewe jetzt in der Insolvenz"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Natürlich habe ich den Fehler gemeldet. Zuerst sollte ich SW-Updates aufspielen, dann die Festplatte formatieren, dann musste ich das Gerät zur zentralen Rep.-Stelle nach München fahren, wo die Leitung zur zur Festplatte getauscht wurde. ..Danach war die Garantie vorüber (incl. unzähliger Telefonate und Emails mit Löwe). Meiner Meinung nach hatte Löwe für diese Fernseher als auch für seine externen Festplatten billig eingekauft.

  • Luxussegment
    -----
    Loewe blieb bei seiner Hochpreisstrategie. Ein Fernseher unter 3.000 Euro ist kein Fernseher. Deshalb bedienen wir den Premiummark.
    "Während sich der Markt wandelte, verfolgte der TV-Hersteller weiter eine Luxus-Strategie und blieb auf den teuren Geräten sitzen."
    Das ist gemein. Wir wollten auf dem TV-Markt doch das sein, was im Automobilmarkt Bugatti, Bently, Ferrari, Porsche,etc. sind. Es war schon immer etwas teuerer, einen besonderen Geschmack zu haben.

  • Haben Sie diesen Mangel denn beim Händler auch gemeldet? Kann mir kaum vorstellen, dass hier keine Reperatur erfolgt. Ich bin mit meinen Loewe Produkten mehr als zufrieden. Bisher gab es nur einmal ein Problem und dies wurde sehr schnell und unkomliziert behoben, inkl. Leihgerät. Also der Service ist top.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%