Finanzierung und Banken
Grundschuldlöschung sorgfältig prüfen

Geld hat wohl kaum jemand zu verschenken. Vor allem bei der Planung mittel- und langfristiger Finanzierungen kann sich daher ein Blick ins Grundbuch durchaus lohnen.

Trotz wirtschaftlich schwieriger Zeiten plant Rüdiger M., Inhaber eines Werkstattbetriebes in Sachsen, den Bau einer neuen Halle, in der er zukünftig seinen gesamten Betrieb einschließlich Büro und Teileverkauf unterbringen möchte. Außerdem soll das Unternehmen auch technisch auf den neuesten Stand gebracht werden. Die baulichen Planungen zu beiden Vorhaben sind weitgehend abgeschlossen, so dass er sich derzeit intensiv um die Details der Finanzierung kümmert. Bei einem Investitionsvolumen von insgesamt rund 700.000 Euro will er natürlich nichts dem Zufall überlassen und hat sich nicht nur an seine beiden Hausbanken, sondern auch an weitere Banken vor Ort gewandt, um aus deren unterschiedlich strukturierten Angeboten und Konditionen den für ihn geeigneten Finanzierungsmix zusammenzustellen. Zielrichtung ist für ihn vor allem die möglichst langfristige Kalkulierbarkeit der heute noch recht niedrigen Zinssätze.

Nach Rücksprache mit seinem in Bankfragen offenbar erfahrenen Steuerberater wird die Finanzierung der Halle wohl auf ein Annuitätendarlehen mit der üblichen Laufzeit von rund dreißig Jahren hinauslaufen. Das ist durchaus gewollt, da eine derart langfristige Verbindlichkeit in die gemeinsame Lebensplanung mit seiner Frau und den beiden Söhnen passt, die den Betrieb in einigen Jahren übernehmen werden. Somit können M. und seine Frau ihre eigene Zukunft bereits heute zuverlässig planen. Darüber hinaus plant M. mit öffentlichen Förderprogrammen, mit deren Vermittlung er seine Hausbanken bereits beauftragt hat.

Die Höhe des Annuitätendarlehens wird bei rund 300.000 Euro liegen, während der Investitionskredit für die Betriebserneuerung etwa 150.000 Euro betragen wird. Die ihm bisher vorliegenden Angebote der Bankinstitute unterscheiden sich im Hinblick auf das Annuitätendarlehen nur minimal. Auf Grund seiner stabilen Ertragslage betragen die Unterschiede zwischen bestem und schlechtestem Anbieter bei einem Effektivzinssatz von jeweils rund 4,5 Prozent pro Jahr nur 0,25 Prozent Zinsen jährlich. Dabei gehen sämtliche Banken davon aus, dass ihnen ein werthaltiges Grundpfandrecht auf der geplanten Immobilie als Kreditsicherheit zur Verfügung gestellt wird. Einschließlich der öffentlichen Fördermittel ist der Hallenbau damit so gut wie gesichert.

Seite 1:

Grundschuldlöschung sorgfältig prüfen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%