Gesunde Absatzchancen im Ausland
Wo die Medizintechnik boomt

Das Auslandsgeschäft wird für die deutschen Hersteller von medizintechnischen Geräten immer wichtiger: Lag die Exportquote der deutschen Firmen im Jahr 2000 noch bei knapp 53 Prozent, erreichte sie 2006 bereits 64 Prozent. Auch wenn in vielen Regionen der Welt eine hohe Wachstumsdynamik zu beobachten ist, bleibt ein Markt aus deutscher Sicht von herausragender Bedeutung.

bfai KÖLN. Knapp die Hälfte des globalen Branchenumsatzes entfällt auf die USA. Auch für die deutschen Exporteure sind die USA mit Abstand der größte Absatzmarkt.

Während der Inlandsmarkt stagniert, sind die deutschen Medizintechnikexporte weiter kräftig auf Wachstumskurs: Die Ausfuhren deutscher Hersteller legten nach Angaben von Eurostat (auf Basis von SITC) von Januar bis Juli 2007 um 15,0 Prozent auf rund 7,8 Mrd. Euro zu. Im Gesamtjahr 2006 war ein Plus von 10,5 Prozent verzeichnet worden.

Mit Abstand wichtigstes Abnehmerland blieben aus deutscher Sicht die USA: Rund 23 Prozent (oder gut 2,8 Mrd. Euro) der deutschen Medizintechnikexporte gingen in die Vereinigten Staaten. Dies ist kaum verwunderlich, berücksichtigt man, dass die USA mit einem Branchenumsatz von rund 86 Mrd. US-US-Dollar (Stand: 2006) alle anderen Länder weit in den Schatten stellen. Japan, der zweitgrößte Markt, kam 2006 lediglich auf geschätzte 26 Mrd. US-Dollar, Deutschland, die Nummer drei, auf 22,5 Mrd. US-Dollar.

Obwohl die Wachstumsdynamik in China vergleichsweise hoch ist, war der chinesische Medizintechnikmarkt 2006 mit einem Volumen von 8,2 Mrd. US-Dollar weltweit nur die Nummer fünf - hinter dem viert platzierten Frankreich (10,7 Mrd. US-Dollar). Die US-Gesundheitsausgaben von jährlich rund 7000 US-Dollar pro Kopf liegen in etwa um den Faktor 50 höher als in der VR China - und immer noch rund doppelt so hoch wie in Deutschland.

DIE TOP-TEN-MEDIZINTECHNIKMÄRKTE WELTWEIT LAND
LandUmsatz in Mrd. US-Dollar *)
USA88,5
Japan26,0
Deutschland22,5
Frankreich10,7
China8,2
Italien7,3
Vereinigtes Königreich6,9
Kanada5,8
Spanien3,6
Brasilien3,1

*) Schätzungen für 2006 Quelle: Advanced Medical Technology Association (Advamed)

Auch die Top-20-Liste der größten Medizintechnikunternehmen weltweit wird von US-Gesellschaften dominiert. In die Riege der nach Umsatz und Marktkapitalisierung führenden US-Unternehmen reihen sich mit Siemens Medical Solutions, Fresenius Medical Care und B. Braun Melsungen nur wenige deutsche Hersteller ein.

Seite 1:

Wo die Medizintechnik boomt

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%