Handelsblatt Hall of Fame
Die Ruhmeshalle für Unternehmer

Die deutsche Wirtschaft ist geprägt durch mittelständische Unternehmen - und herausragende Persönlichkeiten. In der "Hall of Fame" werden Unternehmer porträtiert, die sich um das Wohl des Wirtschaftsstandortes Deutschland in höchstem Maße verdient gemacht haben.

Eigentlich sollte es in dem Gespräch mit dem deutschen Logistikpapst Professor Horst Wildemann in München, der als einer der Ersten die Herausforderungen des Toyota-Systems für die Industrie analysierte, um andere Dinge gehen: Um die Chancen einer neuen Industriepolitik für die High-Tech-Branche in Deutschland, die Wildemann nach dem BenQ-Desaster beschrieben hatte. Am Ende zieht der Professor ein Papier aus der Tasche und sagt: "Schauen Sie mal."

Schon die ersten Zeilen fesseln: "Die Konzeption einer Hall of Fame ermöglicht die Auszeichnung herausragender Unternehmer, die sich um das Wohl des Wirtschaftsstandortes Deutschland in höchstem Maße verdient gemacht haben. Durch die Schaffung einer...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%