Indikator für Marktchancen
Zahl der Markenanmeldungen steigt

Die boomende Konjunktur bringt in Deutschland immer mehr neue Marken hervor. Mit rund 83 000 Anmeldungen von Namen oder Logos für bestimmte Produkte erreichen die Neuanmeldungen einen neuen Höchststand seit dem Jahr 2000.

HB OSNABRÜCK. Der Präsident des Deutschen Patent- und Markenamtes (DPMA), Jürgen Schade, sagte der „Neuen Osnabrücker Zeitung“, in diesem Jahr würden so viele neue Marken angemeldet wie seit sechs Jahren nicht mehr. Mit rund 83 000 Anmeldungen von Namen oder Logos für bestimmte Produkte rechnet das Amt. Mehr neue Marken seien zuletzt im Jahr 2000 registriert worden, als es 97 000 Neuanträge gab.

Schade sagte der Zeitung: „Marken haben ja etwas mit Konsum zu tun.“ Die Marke reagiere unmittelbar auf Marktchancen, und diese schätzten viele Unternehmer zur Zeit offenbar höher ein. Nicht so schnell wirke sich die Konjunktur auf die Entwicklung der Patentanmeldungen aus. „Da gibt es größere Vorläufe.“

Auch im Bereich der registrierten Geschmacksmuster rechnet die DPMA zum ersten Mal seit langem mit einem leichten Anstieg auf rund 50 000 Neuanmeldungen. Diese Registrierungen, mit denen beispielsweise ein genau bestimmtes Design geschützt werden könne, würden zunehmend als gutes und schnelles Mittel zum Schutz vor Produktpiraterie wahrgenommen, sagte Schade.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%