Internations-Chef Malte Zeeck
Der Patron der Business-Nomaden

PremiumVor zehn Jahren gründete der Münchener Malte Zeeck das Expat-Netzwerk Internations. Heute ist es in 390 Städten vertreten. Im Vergleich zur Konkurrenz ist es zwar eher klein, doch in der Nische wächst es gewaltig.

MünchenHier eine Dönerbude, dort ein thailändisches Massagestudio, daneben ein indisches Restaurant. Das Münchener Bahnhofsviertel ist ein Schmelztiegel der Kulturen. Und damit der richtige Firmenstandort für den 40-jährigen Malte Zeeck. Der Chef und Gesellschafter von Internations, einem Netzwerk für ausländische Arbeitskräfte (Expats), beschäftigt gut 100 Mitarbeiter aus 30 Ländern.

Vor zehn Jahren gründete der gebürtige Rheinländer Internations mit zwei Partnern. Im Jubiläumsjahr werde der Umsatz nun erstmals die Marke von zehn Millionen Euro knacken, verspricht Zeeck.

Während manche Politiker mit Forderungen nach Abschottung Stimmen jagen, leben und arbeiten immer mehr Hochqualifizierte im Ausland. Auf bis zu 60 Millionen schätzt Zeeck...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%