Künstliche Intelligenz: Selbst ist der Roboter

Künstliche Intelligenz
Selbst ist der Roboter

PremiumBei der Digitalisierung ist künstliche Intelligenz eine Schlüsseltechnik, da sind sich alle einig. Doch Gründer hierzulande beklagen, dass zu wenig in Start-ups investiert wird. Verliert Deutschland den Anschluss?

Berlin, DüsseldorfEin bisschen erinnert das Gehirn von D1 an einen Hydranten, der einen feinen Nebel aus unzähligen Wasserstrahlen versprüht. D1 ist eine digitale Spielfigur, aber auch sie hat Hunger. Wie sie an Essen kommt, bringt sie sich selbst nach dem Prinzip Erfolg und Irrtum bei. Jede Erfahrung entspricht einem kleinen Wasserstrahl.

So erklärt es Ronnie Vuine und zeigt auf das Gewirr auf seinem Bildschirm. Kollegen des 37-jährigen Informatikers haben das Gehirn von D1, eine Künstliche Intelligenz (KI), programmiert. Vuine ist Chef und Mitgründer des Berliner Start-ups Micropsi Industries und beschäftigt sich normalerweise mit Industriemaschinen. „Die künstlich intelligente Spielfigur haben...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%