Manager helfen Start-ups
Engel fürs Geschäft

PremiumImmer mehr prominente Unternehmer und Ex-Manager greifen aufstrebenden Firmen unter die Arme. Inzwischen hat jedes dritte deutsche Start-up einen „Business-Angel“. Die Politik will dafür sorgen, dass es noch mehr werden.

Düsseldorf , BerlinMein Haus, mein Auto, mein Boot – hieß es früher in den Spots der Sparkasse. Für Unternehmer kommt neuerdings in dieser Aufzählung hinzu: mein Start-up.

Nichts scheint gestandenen Wirtschaftslenkern mehr Spaß zu machen, als in junge Firmen zu investieren, die zum Shootingstar ihrer Märkte werden sollen – dieses Hobby eint Leute wie Unternehmensberater Burkhard Schwenker, Autovermieter Konstantin Sixt und Börsen-Chef Carsten Kengeter und Karl-Erivan Haub, Chef der Tengelmann-Gruppe. Es geht nicht nur um Startkapital, sondern auch um Netzwerke und um Know-how.

Solche prominenten Unterstützer (Business-Angels) sind immer stärker gefragt und setzen sich auffällig in Szene. Es...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%