Mittelstand
Simona hält an langfristigen Zielen fest

Kunststoffprodukte sind derzeit nicht besonders gefragt. Der mittelständische Hersteller Simona bekommt das zu spüren. Jetzt musste die Firma einen starken Umsatzeinbruch verbuchen. Warum sie dennoch optimistisch bleibt.

FRANKFURT. Kunststoffprodukte sind derzeit nicht besonders gefragt. Simona, Hersteller von thermoplastischen Kunststoffprodukten, spürte das mit einem Umsatzeinbruch von 31,7 Prozent auf 53 Mio. Euro im ersten Quartal 2009. "Vor allem der starke Produktions- und Investitionsrückgang im Maschinenbau und der chemischen Industrie in Deutschland waren für unseren Umsatzrückgang verantwortlich", sagte Wolfgang Moyses, Vorstandsvorsitzender des Unternehmens aus Kirn, im Westen des Landkreises Bad Kreuznach gelegen.

Mit einem Jahresumsatz von 303,7 Mio. Euro im Jahr 2008 zählt Simona zu den typischen mittelständischen Unternehmen. An der Aktiengesellschaft sind Familien wie Rossmann (Drogeriekette) oder Bürkle (früherer Vorstandsvorsitzender von Simona) mit größeren Aktienpaketen beteiligt, aber auch...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%