Mittelstand stärken
Merkel lobt Mittelstand als Jobmotor

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat den Mittelstand als Jobmotor für Deutschland gelobt. Zudem betonte die Kanzlerin das Leitmotiv „Mehr Freiheit wagen“. Für die Zukunft machte Merkel den Mittelständlern auch ein Versprechen.

HB BERLIN. „Deshalb ist es gerade wichtig, dass wir diesen Mittelstand stärken“, sagte Merkel am Mittwoch in der Generaldebatte im Bundestag. Sie verwies dabei auf die Eckpunkte der Unternehmenssteuerreform, Bürokratieabbau und die Reform der Erbschaftsteuer.

Die Kanzlerin bekräftigte, der konjunkturelle Aufschwung dürfe keine kurze Erholungsphase werden. Deshalb müsse Politik nachhaltig und verlässlich sein. „Mehr Freiheit wagen“, sei das Leitmotiv, an dem sie sich orientiere, sagte die Kanzlerin. Mehr Freiheit sei wichtig, damit sich Leistung wieder lohne.

„Wir werden die Lohnzusatzkosten senken“, versprach die Kanzlerin. Die Beiträge zur Arbeitslosenversicherung seien die niedrigsten seit 20 Jahren. Sie verwies dabei auch auf das 25-Milliarden-Investitionsprogramm der Bundesregierung. Ziel sei es, Arbeitsplätze zu schaffen, die zukunftsfähig seien. Die Menschen müssten wieder in den ersten Arbeitsmarkt vermittelt werden.

Als Beitrag für mehr Familienfreundlichkeit lobte Merkel das Elterngeld. „Das ist ein Wechsel, weil wir die Entscheidung für Kinder in der Gesellschaft anerkennen“, sagte Merkel.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%