Premium Moritz Buhl Invoiz-Gründer bietet Firmen finanzielle Transparenz in Echtzeit

Moritz Buhl will einst das Softwareunternehmen des Vaters übernehmen. Doch zunächst gründet er ein Start-up – um andere Firmen zu unterstützen.
Der Unternehmer studierte in Südafrika, Italien und Norwegen und arbeitete bereits bei Vodafone. Quelle: Invoiz
Moritz Buhl

Der Unternehmer studierte in Südafrika, Italien und Norwegen und arbeitete bereits bei Vodafone.

(Foto: Invoiz)

Düsseldorf„Wir leben zwar im Digitalzeitalter, aber die meisten kleinen Firmen und Selbstständigen erstellen ihre Rechnungen immer noch umständlich auf Papier“, konstatiert Moritz Buhl, Gründer von Invoiz. Das ist fehleranfällig und zeitraubend. Eine Rechnung auf Papier zu bearbeiten dauert im Schnitt 27 Minuten, hat das Bundesinnenministerium errechnet.

Besonders leiden darunter kleine Firmen, die sich teure Software nicht leisten können. Moritz Buhl will das mit Invoiz ändern. Mit dem Programm werden Angebote, Rechnungen und Mahnungen direkt in der Cloud erstellt. Der Rechnungsempfänger kann per Knopfdruck über das Invoiz-Portal zahlen. Sieben bis 40 Euro kostet die Software im Monatsabo.

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Moritz Buhl - Invoiz-Gründer bietet Firmen finanzielle Transparenz in Echtzeit

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%