Private Equity
Kleine Unternehmen sind ein attraktives Ziel

Weil die Finanzkrise ihren Zugang zu Fremdkapital erschwert hat, investiert die Private-Equity-Branche derzeit besonders im Mittelstand. Auch wenn am Ende eine schwächere Rendite steht, finden die Fonds hierzulande noch viele lohnende Kaufobjekte.

FRANKFURT. Die Finanzkrise hat die Arbeitsbedingungen für Private Equity deutlich erschwert. Doch zumindest im Segment kleinerer und mittlerer Unternehmen sind die Finanzinvestoren weiterhin überaus aktiv. Und derzeit sieht alles danach aus, als würde es so bleiben.

"Im Mittelstand gibt es nach wie vor zahlreiche Übernahmeobjekte. Der Dealflow ist groß", sagt Uwe Kolb, Deutschlandchef beim europäischen Private-Equity-Haus Bridgepoint. Dass es sich dabei keineswegs um das berühmte Pfeifen im Walde handelt, zeigen einige Transaktionen aus der jüngsten Zeit. So teilte Cinven beispielsweise erst vergangene Woche mit, den Lkw-Zulieferer Jost übernehmen zu wollen. Und Anfang des Monats brachte der Restrukturierungsfonds Nordwind Capital den...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%