Private Feuerstellen
Die Deutschen versammeln sich vor dem Ofen

Im vergangenen Jahr haben die Bundesbürger die private Feuerstelle neu entdeckt: Noch nie wurden so viele Einzelöfen verkauft wie 2006 – kleine, meist eiserne Holzheizungen für das Wohnzimmer, die früher vorrangig dekorativen Zwecken dienten. Die gestiegene Nachfrage haben Hersteller unter anderem Wladimir Putin zu verdanken.

BREMEN. Die Gesellschaft für Konsumforschung hat im Auftrag des Frankfurter HKI-Fachverbandes Heiz- und Kochgeräte den deutschen Bestand an Kachel- und Kaminöfen ermittelt: 2001 waren es 7,97 Mill., 2006 schon 9,63 Mill. Den größten Sprung machte die Bestandsentwicklung im vergangenen Jahr, als in Deutschland 520 000 neue Öfen gekauft wurden.

„Wir waren auf den Boom vorbereitet, haben aber nicht damit gerechnet, dass der Anstieg so hoch ausfällt“, sagt Michael Kozlowski, Marketingchef bei Hark Kamin- und Kachelofenbau GmbH in Duisburg, dem größten deutschen Hersteller. Er vermutet zwar, dass auch die Erhöhung der Mehrwertsteuer zu einigen Panikkäufen geführt habe - vor allem sind deutsche Hausbesitzer wohl aber auf der Suche nach Techniken, um unabhängiger von fossilen Brennstoffen zu werden.

Jürgen Lang, Geschäftsführer von Bartl Wärmepumpen GmbH weiß, warum: „Die Preissteigerungen für Öl und Gas haben alternative Energiequellen ins Bewusstsein der Verbraucher gerückt. Aber auch die Debatte um Erdgaslieferungen aus Russland macht ihnen Angst.“ Dass der russische Gazprom-Konzern Anfang des Jahres die Gaslieferungen an die Ukraine stoppte, um Kiew zur Unterzeichnung eines neuen Vertrages zu zwingen, löste auch hierzulande kleine Schockwellen bei den Verbrauchern aus.

Neben der Kachelöfen und Sonnenkollektoren interessieren sie vor allem die verhältnismäßig teuren Wärmepumpen, die Erdwärme aus 100 Meter Tiefe abzapfen. Die Hersteller solcher Wärmepumpen sind fast ausnahmslos Mittelständler, und sie machen derzeit gute Geschäfte. Der Bundesindustrieverband Haus-, Energie- und Umwelttechnik (BDH) hat errechnet, dass im vergangenen Jahr 55 000 Wärmepumpen abgesetzt wurden. Das entspricht einer Steigerung von 120 Prozent.

Seite 1:

Die Deutschen versammeln sich vor dem Ofen

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%