Schreibwarenhersteller
Pelikan verleibt sich Herlitz ein

Der Berliner Schreibwarenhersteller Herlitz wird von seinem Konkurrenten Pelikan übernommen. Nach jahrelanger Sanierung verkauft der Finanzinvestor Advent International seine Herlitz-Mehrheit von knapp zwei Dritteln an den Schreibwaren- und Büroartikelproduzenten.

HB BERLIN. Pelikan International mit Sitz in Malaysia zahlt demnach 45 Mio. Euro an Advent und erhält dafür, neben dem Aktienpaket, Optionen auf Herlitz-Aktien sowie Gesellschafterdarlehen und eine Beteiligung am Logistikzentrum von Herlitz in Falkensee bei Berlin. Den restlichen Aktionären will Pelikan eine Offerte unterbreiten. Die Kartellbehörden müssen dem Deal noch zustimmen.

„Die Übernahme von Herlitz durch Pelikan ist ein logischer Schritt, der zwei führende Marken zusammenbringt“, erklärte der Geschäftsführer der Advent International in Frankfurt, Jan Janshen. „Herlitz verfügt über eine starke Präsenz in Deutschland und Osteuropa sowie über gut etablierte Vertriebswege, vor allem im Lebensmitteleinzelhandel.“ Pelikan wiederum habe eine...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%