Stuttgarter Oberflächentechnik-Schau
O&S sorgt für Aufregung in der Messe-Branche

Freie Flächen werden auf der Stuttgarter Oberflächentechnik-Schau langsam knapp: Knapp 300 Firmen haben sich bereits angemeldet, 50 mehr als geplant. Die neue internationale Fachmesse findet vom 3. bis 5. Juni erstmals auf dem Stuttgarter Messegelände statt. Einigen ist die neue Schau ein Dorn im Auge.

KÖLN. Freie Flächen werden langsam knapp: „Wir waren immer optimistisch, aber dass die Messe so einschlägt, hätten wir nicht gedacht“, sagt Olaf Daebler, Projektleiter der neuen internationalen Fachmesse für Oberflächenbeschichtungen O&S. Vom 3. bis 5. Juni findet die Veranstaltung erstmals auf dem Stuttgarter Messegelände in den Hallen 4 und 6 statt. Die O&S wird eine Nettofläche von 6 700 Quadratmetern belegen.

Unternehmer, sagt der O&S-Projektleiter, wünschten sich schon lange eine Messe, die nicht nur Teilsegmente, sondern das gesamte Spektrum der Oberflächentechnik abbildet. Die O&S ist ein Gemeinschaftsprojekt der Deutschen Messe AG und der Landesmesse Stuttgart. Im Zwei-Jahres-Turnus – abwechselnd mit der...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%