Trendstudie
Niedrige Versicherungsprämien bieten Wechselchancen

Der deutsche Industrieversicherungsmarkt zeichnet sich aktuell durch einen großen Wettbewerbsdruck und sinkende Versicherungsprämien in beinahe allen Sparten aus. In der Sparte Sachversicherung wurden Preisnachlässe von bis zu 30 Prozent registriert, verkünden Branchenexperten.

HB DÜSSELDORF. Viele Unternehmen denken momentan über eine Neubewertung ihres Versicherungsschutzes nach. Insbesondere Firmen mit einem guten Risikomanagement sind im Vorteil und können günstigere Rabatte aushandeln. Viele Betriebe unterschätzen allerdings noch die ökonomischen und strategischen Potenziale des Versicherungsmanagements. Inwieweit Firmenchefs eigene Risikoanalysen für ihr Versicherungsmanagement nutzen, untersucht momentan die aktuelle Trendumfrage „Gespart ist verdient!“ von Aon und Handelsblatt.com.

Hier geht es zur Umfrage...

Vergangene Studien haben gezeigt, dass beispielsweise nur wenige Unternehmen über ein ausgefeiltes Kennzahlensystem zur Steuerung des Versicherungsmanagements verfügen. Ein Drittel der Unternehmen verzichtet sogar völlig auf eine Kennzahlenauswertung. Die Konsequenz: Viele Unternehmen sind nicht adäquat versichert. So führen fehlende Steuerungsinstrumente dazu, dass die meisten Unternehmen bei Frequenzrisiken, also bei Risiken mit hoher Eintrittswahrscheinlichkeit aber geringem Ausmaß, überversichert sind. Im Gegenzug sind sie bei so genannten Eventrisiken, die selten eintreten aber umso größere Konsequenzen nach sich ziehen, unterversichert.

In der neuen Trendstudie „Gespart ist verdient!“ gehen Aon und Handelsblatt.com der Frage nach, wie Unternehmen ihren eigenen Versicherungsschutz bemessen und nach welchen Kriterien der Einkauf von Versicherungsleistungen erfolgt. Neben Fragen zu den Prioritäten beim Versicherungsabschluss und den Gründen, die einen Versicherungswechsel verursachen, werden die Firmen auch zu ihrem Kooperationsverhalten mit Versicherungsmaklern befragt. Zudem wird untersucht, wie die Firmen zum Thema Risikomanagement stehen. Die Erhebung soll umfassend klären, wie es, angesichts zunehmender Schadenfrequenzen, um den Versicherungsschutz der Unternehmen bestellt ist und wie diese mit den Herausforderungen umgehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%