Vietnam
Ein Land im Konsumrausch

Vietnams Konsumrausch wird weiter gefördert, denn die Kommunistische Partei öffnet ihr Land mit Höchstgeschwindigkeit. Nachdem sie das Wirtschaftssystem mehr und mehr liberalisiert hat, zündet sie jetzt die zweite Stufe.

HanoiWas würde Ho Chi Minh wohl zu der Vincom Mega Mall sagen? Im Süden von Vietnams Hauptstadt Hanoi, nicht weit vom Mausoleum des kommunistischen Führers entfernt, hat der Milliardär Pham Nhat Vuong das größte unterirdische Einkaufszentrum Asiens in die Erde gemauert. Über dem Konsumtempel ragen Luxusapartments in die Höhe, den Zugang säumen griechische Statuen und Springbrunnen. Neben künstlichen Wasserfällen löffeln Vietnamesen Schwarzwälder Kirschtorte für umgerechnet vier Euro. Das ganze Areal trägt den nicht gerade kommunistischen Namen "Royal City".

Vietnam ist im Konsumrausch - und dieser wird weiter gefördert, denn die Kommunistische Partei öffnet ihr Land mit Höchstgeschwindigkeit. Nachdem sie in den vergangenen zwei Jahrzehnten das Wirtschaftssystem mehr und mehr liberalisiert hat, zündet sie jetzt die zweite Stufe, indem sie ein Freihandelsabkommen nach dem anderen vereinbart - darunter auch mit Wirtschaftsmächten wie der EU und den Vereinigten Staaten. Nachbarstaaten beobachten bereits kritisch, wie sich Vietnam geschickt wie eine Spinne im Zentrum der Handelsnetze positioniert hat, und fürchten Nachteile für sich.

Auch deutsche Unternehmen setzen auf Vietnams Wachstum. Roman Kübler, Vietnam-Chef des Medizintechnik-Unternehmens B.Braun, zeigt auf eine große Fläche direkt neben dem Hauptstandort außerhalb Hanois. Dort werde man bald das bereits bestehende Gebäude praktisch noch einmal bauen, sagt er. Die Zahl der Beschäftigten werde von 1000 auf 1300 steigen, rund 100 Millionen Euro wollen die Deutschen investieren. "In der Planung von B.Braun nimmt Vietnam eine große Rolle ein", sagt er. Gemeinsam mit Bosch gehöre man schon jetzt zu den größten deutschen Arbeitgebern in Vietnam. Man fühlt sich wohl: "Wer investieren möchte, dem stehen alle Türen offen", sagt Kübler.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%