Weltmeister-Titel noch einmal verteitigt
Deutsche Exporteure verbuchen Rekordumsatz

Die deutschen Exporteure haben 2007 mit einem Rekordumsatz ihre weltweit führende Position behauptet. Sie verkauften laut Statistischem Bundesamt Waren im Wert von 969,1 Milliarden Euro ins Ausland. Die alte Bestmarke von 2006 wurde um 8,5 Prozent übertroffen. Für den Titel des Exportweltmeisters hat es damit wieder gereicht - wenn auch wohl zum letzten Mal.

HB BERLIN. „Deutschland ist damit das fünfte Jahr in Folge Exportweltmeister geworden, vor China“, sagte ein Statistiker. Verkaufsschlager waren erneut Maschinen, Anlagen und Fahrzeuge. Für 2008 erwartet der Bundesverband Groß- und Außenhandel (BGA) wegen der schwächelnden US-Wirtschaft, dem starken Euro und der Finanzkrise nur noch ein Plus von fünf bis sechs Prozent. 2006 waren es noch 14 Prozent.

BGA-Präsident Anton Börner sagt deshalb ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem stark aufstrebenden China um die Spitzenposition voraus. „Doch selbst wenn wir den schmückenden Titel Exportweltmeister an China abgeben sollten, ist dies eine gute Nachricht, weil steigender Wohlstand unserer Kunden auch für uns bessere Geschäfte bedeutet“, sagte Börner.

Im Dezember lief es wegen des raueren Umfelds deutlich schlechter: Die Ausfuhren stagnierten mit 73,4 Milliarden Euro auf dem Niveau des Vorjahresmonats. Zuvor hatte es gut vier Jahre lang ununterbrochen Wachstum gegeben. Im Vergleich zum November gab es saisonbereinigt ein unerwartetes Minus von 1,2 Prozent. Wegen dicker Auftragspolster erwartet die Branche aber bald wieder bessere Bilanzen. Im vierten Quartal hatte die Industrie fünf Prozent mehr Aufträge eingesammelt - das war der stärkste Zuwachs seit dem Jahr 2000.

Seite 1:

Deutsche Exporteure verbuchen Rekordumsatz

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%