Handelsblatt

_

Olympia Allgemein: Olympia 2022: Ude noch gegen Bürgerbegehren

Münchens Oberbürgermeister Christian Ude hat die Idee, ein Bürgerbegehren über eine Bewerbung für die Olympischen Winterspiele 2022 entscheiden zu lassen, energisch abgewiesen.

Ude sieht in einem Bürgerbegehren viele Nachteile Quelle: SID
Ude sieht in einem Bürgerbegehren viele Nachteile Quelle: SID

München (SID) - Münchens Oberbürgermeister Christian Ude (SPD) hat die Idee eines CSU-Stadtrates, ein Bürgerbegehren über eine mögliche Bewerbung für die Olympischen Winterspiele 2022 entscheiden zu lassen, energisch abgewiesen. Demnäch stellte Ude fest, dass es zwischen "allen Gesellschaftern der Olympiabewerbung die klare Vereinbarung" gebe, über eine neuerliche Münchner Bewerbung erst nach der Bekanntgabe der Olympia-Stadt 2020 zu diskutieren. Dadurch soll eine bessere Beurteilung der Erfolgsaussichten möglich sein. "Diese Voraussetzungen sind gegenwärtig nicht erfüllt und nicht erfüllbar", sagte Ude.

Anzeige

Ein Bürgerbegehren könnte nach Meinung des Oberbürgermeisters sogar Schaden stiften. "Das Wichtigste an einer olympischen Bewerbung ist das Zusammenwirken aller Beteiligten, das Schädlichste bloße Wichtigtuerei", erklärte er.

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Slalom-Sieg: Neureuther übertrumpft Wasmeier

Neureuther übertrumpft Wasmeier

Felix Neureuther hat den Weltcup-Slalom von Madonna di Campiglio gewonnen – und ist damit nun der erfolgreichste deutsche alpine Skiathlet. Den Sahnetag krönte zusätzlich die gute Leistung Fritz Dopfers.

Verstärkung im Abstiegskampf: BVB holt Slowenen Kampl aus Salzburg

BVB holt Slowenen Kampl aus Salzburg

Aufrüsten im Abstiegskampf: Borussia Dortmund verstärkt sich mit Kevin Kampl von Red Bull Salzburg – und sollte eigentlich nach Leipzig wechseln. Für Krampl macht der BVB Platz im Kader.

Financial Fairplay: Uefa sanktioniert vier Vereine

Uefa sanktioniert vier Vereine

Die UEFA hat insgesamt vier Fußball-Vereine wegen verfehlter Finanzpolitik von der Teilnahme an internationalen Wettbewerben ausgeschlossen. Es trifft wieder einmal international eher unbekannte Vereine.