20,2 Millionen Euro Gewinn
Lotto-Jackpot geht nach Baden-Württemberg

Der Millionen-Jackpot im Lotto ist geknackt worden. Eine Lottospielerin aus Baden-Württemberg hat den Millionen-Jackpot geknackt und den höchsten Einzelgewinn der Lottogeschichte erzielt.

HB POTSDAM/MÜNSTER/STUTTGART. „Sie ist völlig erschlagen und muss es erst einmal verarbeiten. Trotzdem ist sie sehr, sehr glücklich“, sagte der Sprecher der Staatlichen Toto- Lotto GmbH Baden-Württemberg, Klaus Sattler, am Montag in Stuttgart.

Es sei ein „ungewöhnlicher Fall“, sagte Elmar Bamfaste, Sprecher der Westdeutschen Lotteriegesellschaft (WestLotto), am Montag in Münster. Die Gewinnklasse Zwei (Sechs Richtige ohne Superzahl) sei nicht besetzt. Daher erhalte der Gewinner nicht nur den Jackpot von 16,6 Millionen Euro, sondern insgesamt 20,2 Millionen Euro.

Der Lottospieler hatte als einziger bundesweit die Gewinn-Zahlen 9 - 12 - 14 - 20 - 26 - 48 angekreuzt und die Superzahl 4 auf seinem Schein. Die bisherige Rekordmarke für einen Lotto-Einzelgewinn lag laut Lotto GmbH in Brandenburg bei 13,1 Millionen Euro, die am Heiligabend vergangenen Jahres ein Saarländer gewonnen hatte. Details zu dem neuen Millionär vom Samstag wurden zunächst nicht bekannt.

Wegen technischer Probleme dauerte die Auswertung der Ergebnisse länger als erwartet. Laut Land Brandenburg Lotto GmbH, die derzeit die Federführung im Lottoblock hat, lag das Problem an einem Rechner in Hamburg.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%