233 Todesopfer: Brandkatastrophe in Brasilien: Ursache war vermutlich Feuerwerk

233 Todesopfer
Brandkatastrophe in Brasilien: Ursache war vermutlich Feuerwerk

Die 233 Toten in dem Klub in Brasilien starben an den giftigen Dämpfen oder wurden totgetrampelt. Ein Feuerwerk auf der Bühne soll das Feuer entfacht haben. Die Feiern zum heutigen WM-Countdown wurden abgesagt.
  • 0

Santa Maria/BrasiliaDie Ursache für die Brandkatastrophe in einem brasilianischen Nachtklub ist vermutlich ein Feuerwerk auf der Bühne gewesen. Die Behörden in Santa Maria gingen davon aus, dass die Pyrotechnik ein Feuer an der Decke des Klubs entfacht habe, das sich dann rasch ausgebreitet habe, hieß es. Mitglieder der Band hätten bestätigt, dass sie ein Feuerwerk benutzt hätten. Offenbar hatten Funken das leicht brennbare Dämmmaterial der Dachkonstruktion entzündet.

In den Flammen starben in der Nacht zum Sonntag 233 überwiegend junge Menschen, die meisten durch giftige Dämpfe. Nach Ausbruch des Feuers kam es zu einer Panik, als Hunderte Nachtklubbesucher versuchten, ins Freie zu gelangen.

Laut Medienberichten hatten die Sicherheitsleute den nach draußen drängenden Menschen zuerst nicht die Türen geöffnet, weil sie glaubten, es handele sich um eine Schlägerei und die Betreffenden versuchten den Klub zu verlassen, ohne ihre Getränke zu bezahlen. Als die Ordner schließlich die Türen geöffnet hatten, hatten die Massen schon so heftig aus dem Inneren des Klubs gedrängt, dass zahleiche Menschen totgetrampelt wurden.

Feuerwehrleute berichteten, sie hätten Probleme gehabt, ins Innere des Clubs „Kiss" zu gelangen, weil vor dem Eingang Dutzende Tote gelegen hätten. Fernsehbilder aus Santa Maria im Süden des Landes zeigten dichten schwarzen Rauch, der über dem Nachtklub hing, und junge Männer, die an der Seite von Feuerwehrleuten mit Äxten und Vorschlaghämmern versuchten, die Mauern des Gebäudes einzuschlagen, um dort Eingeschlossene zu befreien.

Andere brachten Verletzte vom Unglücksort weg. „Da war so viel Rauch und Feuer, es herrschte totale Panik und die Leute brauchten lange, um rauszukommen", sagte die Überlebende Luana Santos Silva im Fernsehsender Globo TV. „Es gab so viele Tote.“

Seite 1:

Brandkatastrophe in Brasilien: Ursache war vermutlich Feuerwerk

Seite 2:

WM-Countdown-Feierlichkeit abgesagt

Kommentare zu " 233 Todesopfer: Brandkatastrophe in Brasilien: Ursache war vermutlich Feuerwerk"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%