3 000 Schritte
Schmidt fordert Deutsche zu mehr Bewegung auf

Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt hat die Deutschen zu mehr Bewegung aufgefordert um schwere Krankheiten vorzubeugen. Sie nannte auch gleich ein ehrgeiziges Trainingsziel.

HB LEIPZIG. Mit einer Aufforderung zu mehr Bewegung im Alltag hat Schmidt in Leipzig die diesjährige Kampagne „Bewegung und Gesundheit“ gestartet. „Wir sitzen zu viel am Schreibtisch, gehen aber viel zu selten zu Fuß und fahren zu selten mit dem Fahrrad“, sagte die SPD-Politikerin. Mehr Bewegung könne dazu beitragen, selbst schwere Krankheiten wie Krebs zu verhindern.

Die Moderatorin und Autorin Else Buschheuer sagte, sie gehe am liebsten zu Fuß, weil sie dabei besser beobachten und damit Stoff für ihre Bücher sammeln könne. „Lesen und Bewegung schließen sich nicht gegenseitig aus: Kaufen Sie Hörbücher und hören Sie diese zum Beispiel beim Spaziergehen“, forderte sie die Zuhörer in der Leipziger Stadtbibliothek auf.

Bei der Veranstaltung in Leipzig wurden an Interessierte Schrittzähler verteilt. Mit Hilfe der kleinen Geräte könne jeder überprüfen, wie viele Schritte er am Tag gehe. „Damit ist es auch viel einfacher, dem Ziel von 3.000 Schritten extra täglich näher zu kommen“, sagte Schmidt. Sie selbst trage auch einen solchen Schrittzähler, verriet die Ministerin.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%