36 Grad im Südwesten
Bisher heißester Tag des Jahres

Ganz Deutschland hat am Mittwoch geschwitzt: In der ganzen Republik – von der Küste bis zum Bodensee – wurden über Temperaturen von über 30 Grad erreicht, im Südwesten erreichten sie sogar 36 Grad. Damit sei der Mittwoch der bisher heißeste Tag des Jahres gewesen, Meteorologe Bernd Zeuschner vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach.

HB OFFENBACH/BOCHUM. Im rheinland-pfälzischen Bendorf wurde mit 36,4 Grad der bislang höchste Wert dieses Jahres von 34,6 Grad in Regensburg (22. Juni) deutlich übertroffen, wie der Wetterdienst meteomedia berichtete. In Karlsruhe-Nord (Baden-Württemberg) wurden 36,2 Grad, in Emsdetten in Nordrhein-Westfalen 36,1 gemessen. In Köln-Porz-Wahn zeigten die Thermometer 35,9 Grad, in Koblenz (Rheinland-Pfalz) 35,6.

Sogar an der Nordsee gerieten die Urlauber ins Schwitzen: Auf der Insel Norderney wurden um 16.00 Uhr fast 32 Grad gemessen. Der Wind trug die Hitze vom Land auf die Insel. Allerdings sei der bisherige Juli-Rekord für Norderney nicht gebrochen, sagte DWD-Meteorologe Zeuschner. Am 29. Juli 1969 waren dort 33 Grad registriert worden.

Bei schweißtreibenden Temperaturen zog es in ganz Deutschland Hunderttausende an die Badeseen und in die Freibäder. Manchem Großstädter genügte aber auch die Nähe eines Rasensprengers, um sich zu erfrischen.

Mit dem strahlenden Sonnenschein war es in einigen Gegenden dann schon am Mittwochabend vorbei. In der Region Bitburg (Rheinland- Pfalz) machten Gewitter mit starkem Regen zahlreiche Straßen unpassierbar. Äste knickten ab, Keller liefen voll, berichtete die Polizei in Trier. Die Gewitterfront sollte nach einer meteomedia- Voraussage am Donnerstag über weite Teile Deutschlands ziehen. Nur östlich der Elbe sollten die Temperaturen erneut über 30 Grad steigen.

Die hochsommerlichen Temperaturen haben auf der Autobahn Daun-Saarbrücken (A1) eine Betonplatte in eine gefährliche Sprungschanze verwandelt. Unter der großen Hitze wölbte sich die Platte auf der Überholspur vor der Abfahrt Schweich (Rheinland-Pfalz), wie die Autobahnpolizei berichtete. Neun Autos fuhren darüber, die Wagen wurden erheblich beschädigt. Es entstand Sachschaden von rund 30 000 Euro, verletzt wurde niemand.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%