40 Fahrleitungsmasten entwendet
Kabelklau bei der Bahn

Die Bahn im Berlin ist zum zweiten Mal innerhalb eines Monats Opfer von Kabeldieben geworden.Das Bundespolizeiamt teilte am Montag mit, dass die die Erdungskabel an 40 Fahrleitungsmasten auf einem 1,2 Kilometer langen Streckenstück abgebaut wurden.

HB BERLIN. Die Kupferdrähte sind als Blitzableiter notwendig. Die Diebe schlugen im Bereich des stillgelegten Rangierbahnhofs Wuhlheide im Osten der Stadt zu.

Die Ermittlungen sind nach Angaben der Bundespolizei noch im Gange. Dies gelte auch für den Diebstahl von Kabeln Anfang Januar.

Damals waren in diesem Teil Berlins die Schutzvorrichtungen an 18 Masten gestohlen worden, allerdings an einer viel belebteren Strecke. Die Folge waren Zugausfälle, Umleitungen und teilweise erheblichen Verspätungen. Insgesamt waren 44 Züge d es Nah- und Fernverkehrs betroffen. Während der Reparaturarbeiten war die Strecke damals für mehr als zwei Stunden gesperrt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%