750 000 Euro verloren
Millionenbeute bei Raubüberfall in Greifswald

Bei einem spektakulären Überfall auf einen Wach- und Sicherheitsdienst in Greifswald haben die Täter nach Polizeiangaben 2,75 Millionen Euro erbeutet. Eine Kiste mit 750 000 Euro hätten die Unbekannten nach dem Überfall am Montag auf der Flucht verloren, so dass sie jetzt zwei Millionen Euro hätten, sagte Ralf Lechte von der Stralsunder Staatsanwaltschaft am Mittwoch der dpa.

HB GREIFSWALD. Von den der Tätern fehle jede Spur. Ein Mann, der am Dienstag festgenommen worden war, sei wieder frei gelassen worden, sagte Lechte. Ein Tatverdacht habe sich nicht bestätigt. Die Polizei hat eine Sonder-Ermittlungsgruppe gebildet.

Die maskierten und bewaffneten Täter hatten sich am Montagabend den Weg in das Firmengebäude frei gesprengt. Zwei mit einer Pistole und einem Maschinengewehr bewaffnete Täter seien in das Gebäude eingedrungen, hätten zwei Millionen Euro in Taschen verstaut und seien mit einer Geldtransportkiste geflüchtet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%