8580 Euro: Miss Belgien erkaufte sich SMS-Stimmen

8580 Euro
Miss Belgien erkaufte sich SMS-Stimmen

Virginie Claes (23), neue Miss Belgien, hat sich mit einem cleveren Schachzug selbst zu ihrem Titel verholfen. Als weniger clever könnte man derweil ihre Offenheit bezeichnen.

HB BRÜSSEL. Virginie Claes hat ihren Titel mit Hilfe selbst gekaufter Handykarten errungen. „Ich habe rund 50 Telefonkarten gekauft und an Freunde und Bekannte verteilt, damit sie für mich stimmen. Jeder tut das, und es ist auch nicht verboten“, zitierte die Zeitung „Het Volk“ die 23-Jährige am Samstag.

Andere belgische Blätter berichteten unter Berufung auf den Veranstalter, die 44 benutzten Karten im Wert von insgesamt 8580 Euro hätten der Schönheitskönigin aus Hasselt 17 160 SMS-Stimmen eingebracht. Dies habe bei der Wahl aber nicht den Ausschlag gegeben, versicherte der Fernsehsender VTM, der das Spektakel organisiert hatte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%