„Abkürzung“ auf dem Weg zum Friedhof
81-Jährige mit elektrischem Rollstuhl auf der A9 unterwegs

Weil sie sich auf dem Weg zum Friedhof verfahren hatte, ist eine 81-jährige Frau aus Nürnberg kurzerhand mit ihrem elektrischen Rollstuhl auf die Autobahn ausgewichen.

ap NÜRNBERG. Die Seniorin sei den völlig verdutzten Autofahrern auf der A9 nahe der Ausfahrt Fischbach mit etwa sechs Stundenkilometern auf der Standspur entgegengekommen, teilte das Polizeipräsidium Mittelfranken am Montag mit. Der Vorfall habe sich bereits am Samstagnachmittag ereignet.

Ein Autofahrer habe die alte Dame schließlich aufgehalten und die Polizei alarmiert. Die Beamten begleiteten die 81-Jährige anschließend unversehrt zur Ausfahrt und nach Hause. Mit ihrem Manöver habe sie einen größeren Umweg vermeiden wollen, gab die 81-Jährige laut Polizei zu Protokoll. Die Beamten hätten die Frau daraufhin augenzwinkernd darüber aufgeklärt, dass sie mit ihrem Gefährt künftig mindestens 60 Stundenkilometer fahren müsse, um die Autobahn nutzen zu dürfen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%