Aus aller Welt

_

Aktuelle Lage in Bildern: Das Hochwasser wird zur Rekordflut

Das Elbhochwasser trifft Magdeburg härter als erwartet. Selbst der Rekordstand aus dem Jahr 2002 wurde jetzt übertroffen. Doch mit dem Hochwasser steigt auch die Hilfsbereitschaft. Auch der BVB will Einnahmen spenden.

Bild 1 von 13

In Magdeburg steigt das Hochwasser der Elbe deutlich schneller und vermutlich höher als erwartet. Aktuelle Prognosen gingen davon aus, dass ein Höchststand von 7,30 Metern erreicht werden könnte, berichtete Oberbürgermeister Lutz Trümper (SPD). Bislang waren für Sonntag 7,20 Meter erwartet worden. Am Freitagvormittag zeigte laut Trümper in Magdeburg ein Pegel 7,11 Meter, 6,90 Meter waren vorhergesagt. Normal sind für die Elbe in Magdeburg knapp 2 Meter.


Bild: SAP/dpa