Alexandria
33 Tote nach Hauseinsturz in Ägypten

Mehrere Tage nach dem Einsturz eines zwölfgeschossigen Hauses in der ägyptischen Hafenstadt Alexandria haben Rettungskräfte bislang 33 Tote geborgen. Weitere Opfer werden noch im Schutt des Gebäudes vermutet, wie die amtliche Nachrichtenagentur Mena berichtete.

HB KAIRO. Nur drei Menschen konnten nach dem Einsturz am Montag lebend geborgen werden. Die Behörden hatten kurz vor dem Unglück den Abriss oder den Umbau des Hauses verlangt, weil es vor mehr als 25 Jahren ohne Baugenehmigung errichtet worden war. Ursprünglich hatte es auch nur sieben Stockwerke, die übrigen fünf wurden später hinzugefügt.

Gegen den Hauseigentümer, der nach Polizeiangaben inzwischen flüchtig ist, wurde Haftbefehl erlassen. In Ägypten kommt es immer wieder zu Hauseinstürzen. Ursache ist oftmals mangelhafte Bauausführung. Häufig werden Häuser ohne Baugenehmigung errichtet oder erweitert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%