Altkanzler Schröder: Ehe-Aus nach über 17 Jahren

Altkanzler Schröder
Ehe-Aus nach über 17 Jahren

Nach knapp 18 Jahren ist auch die vierte Ehe von Gerhard Schröder gescheitert. Er und seine Frau Doris Schröder-Köpf gehen künftig getrennte Wege – endgültig. Der Altkanzler habe sich bereits eine neue Wohnung gesucht.
  • 6

Düsseldorf/HannoverGerhard Schröder (70) und seine Ehefrau Doris Schröder-Köpf (51) gehen künftig getrennte Wege. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge ist die Ehe nach über 17 Jahren endgültig gescheitert. Bereits in der Vergangenheit hatte es regelmäßig Gerüchte über ein mögliches Ehe-Aus gegeben, die das Paar stets dementiert hatte. Doch wie die „Hannoversche Allgemeine Zeitung“ aus „zuverlässiger Quelle“ erfahren haben will, ist die Trennung nun endgültig. „Bild.de“ berichtet sogar, Schröder habe bereits eine neue Wohnung in Hannover gefunden, die er nach den Osterfeiertagen beziehen werde. Das gemeinsame Haus im Hannoveraner Stadtteil Waldeshausen werde er verlassen.

Eine offizielle Bestätigung seitens der Schröders steht allerdings noch aus. Schröders Büro in Berlin erklärte der „Leipziger Volkszeitung“, man äußere sich nicht zu privaten Dingen. Noch vergangenes Jahr hatte das Paar gemeinsam Schröders 70. Geburtstag in Hannover gefeiert. Doch zuletzt waren sie häufiger getrennt aufgetreten. Der Altkanzler befindet sich momentan zur Kur in Süddeutschland, während Doris Schröder-Köpf noch Mitte der Woche bei einer Filmpremiere in Hannover war.

Das Paar hatte sich im Jahre 1997 kennengelernt und ein Jahr später geheiratet. Zu dieser Zeit war Schröder noch Ministerpräsident in Niedersachsen, ehe er 1998 Bundeskanzler wurde. 2004 und 2006 hatte das Paar jeweils ein Kind aus russischen Kinderheimen adoptiert. Die Kinder sind inzwischen 14 und zehn Jahre alt. Ihre Kinder wollen die beiden dem Bericht zufolge aber weiter gemeinsam betreuen.

Es wäre bereits die vierte gescheiterte Ehe für Gerhard Schröder: Seine erste Ehe hielt vier Jahre, seine zweite zwölf. Mit seiner dritten Frau war der 70-Jährige insgesamt 13 Jahre verheiratet.

Leonidas Exuzidis
Leonidas Exuzidis
Handelsblatt / Freier Mitarbeiter

Kommentare zu " Altkanzler Schröder: Ehe-Aus nach über 17 Jahren"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Schön zu sehen, dass nach der gescheiterten Kanzlerschaft auch die letzte Ehe von Schröder zerbrochen ist. Nun hat er nicht nur die politisch Aufgeweckten Bürger im Nacken, die in ihm immer einen Verrat vorwarfen, der in Putins Datscha feierte und vermutlich vieles Ausplauderte was Geheim war. Nein auch die Frauenzeitschriften nehmen ihn nun auseinander. Schröders Leben ist gescheitert, einsam muss er sich seinen Scheinfreunden anbiedern, die ihm aber nie ernst nahmen und nur ausnutzten .

    Aber die SPD ist ihm treu , er hat sie als Nobel Spd aufgebaut.

  • (...)

    @Queri:
    So jung ist Doris auch nicht mehr ;-)

    Beitrag von der Redaktion editiert. Bitte achten Sie auf unsere Netiquette: „Nicht persönlich werden“ http://www.handelsblatt.com/netiquette

  • Beitrag von der Redaktion gelöscht. Bitte achten Sie auf unsere Netiquette: „Nicht persönlich werden“ http://www.handelsblatt.com/netiquette

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%