Amoklauf
Fünf Tote bei Messerattacke in Tokio

Die Zahl der Todesopfer bei einer Messerattacke eines Japaners auf Passanten ist am Sonntag in Tokio auf fünf gestiegen. Zwölf weitere Menschen wurden von dem Messerstecher verletzt, berichteten japanische Nachrichtenagenturen unter Berufung auf die Polizei.

dpa TOKIO. Die Zahl der Todesopfer bei einer Messerattacke eines Japaners auf Passanten ist am Sonntag in Tokio auf fünf gestiegen. Zwölf weitere Menschen wurden von dem Messerstecher verletzt, berichteten japanische Nachrichtenagenturen unter Berufung auf die Polizei.

Drei der Opfer sind japanische Männer, die Nationalität der beiden weiteren Toten war zunächst nicht bekannt. Ein 25-jähriger Japaner hatte zur Mittagszeit in Tokios weltberühmter Elektronik-Einkaufsgegend Akihabara wahllos auf Menschen eingestochen.

Der 25-jährige Täter wurde nahe des Tatortes festgenommen, hieß es. Der Täter hatte zunächst mit einem Kleinlaster Passanten angefahren und danach mit einem Messer wahllos auf Fußgänger eingestochen. Akihabara ist bekannt als ein Mekka für Unterhaltungselektronik und für Fans japanischer Comics und Animationsstreifen. In dem Gebiet nahe des Bahnhofs Akihabara hielten sich zur Zeit der Attacke viele Besucher auf. Auch unter ausländischen Touristen ist Akihabara ein beliebtes Ausflugsziel. Erst kürzlich hatte eine Serie wahlloser Morde an Passanten Japan schockiert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%