Antisemitismus am Jahrestag der Reichsprogromnacht
Gedenktafel an jüdischem Mahnmal zerstört

In einer Kleinstadt in Nordrhein-Westfalen ist eine Gedenktafel an eine jüdische Bürgerin zerstört worden. Die Tafel sollte am Sonntag im Gedenken an die Reichspogromnacht enthüllt werden.

HB BERLIN. Noch vor der Enthüllung ist ein jüdisches Mahnmal im nordrhein-westfälischen Sprockhövel schwer beschädigt worden. Es habe sich um eine in eine Mauer eingelassene Gedenktafel gehandelt, berichtete die Polizei aus Schwelm. Diese sei herausgebrochen worden.

Sie sollte an eine Jüdin des Ortes erinnern, die 1939 vertrieben worden war und ihren Besitz zwangsweise an die Gemeinde verkaufen musste. Die Tafel hatte am Sonntag zur Erinnerung an die Reichspogromnacht vor 65 Jahren erinnern sollen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%