Auf der Mosel
Schiff mit 130 Menschen an Bord auf Grund gelaufen

Ein mit 130 Menschen besetztes Flusskreuzfahrtschiff ist am Sonntag auf der Mosel auf Grund gelaufen.

HB MOSELKERN. Verletzt wurde niemand, wie ein Sprecher der Wasserschutzpolizei Cochem berichtete. Das Schiff war wegen eines Defekts der elektronischen Steuerung vom Kurs abgekommen und hatte sich nahe Moselkern (Rheinland-Pfalz) mit dem Bug am rechten Ufer festgefahren. Die Passagiere wurden von einem anderen Schiff übernommen und an Land gebracht.

Das Flusskreuzfahrtschiff war am Morgen mit 93 Touristen an Bord von Cochem aus in Richtung Boppard am Rhein losgefahren. Nach rund 14 Kilometern lief es auf dem Kiesboden auf und konnte sich nicht mehr frei fahren. Erst als die Passagiere an Land gebracht worden waren, wurde das verunglückte Schiff freigeschleppt und zu einer Anlegestelle nach Alken (Kreis Mayen-Koblenz) gebracht. Dort sollte es von einem Techniker untersucht werden. Sachschaden entstand nach ersten Erkenntnissen der Wasserschutzpolizei nicht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%