Aufatmen in Kanada
Toronto wieder SARS-frei

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat die kanadische Wirtschaftsmetropole Toronto am Mittwoch zum zweiten Mal für SARS-frei erklärt.

Reuters TORONTO. Nach dem Rückschlag in der Eindämmung der lebensgefährlichen Lungenkrankheit Mitte Mai werde die Stadt nun besonders wachsam sein, teilte das Gesundheitsministerium der Provinz Ontario mit, dessen Hauptstadt Toronto ist.

Außerhalb Asiens war die Stadt dem am stärksten von Sars betroffene Region. Mehr als 380 Menschen infizierten sich an der Krankheit, 39 starben daran. Seit 20 Tagen wurden jedoch keine neuen Fälle mehr bekannt. Damit ist die Voraussetzung der WHO erfüllt. Wegen Sars hatten zahlreiche Touristen und Geschäftsleute die betroffenen Gebiete gemieden - mit schweren Folgen für die Wirtschaften in den Regionen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%