Auktion
Tagebuch von Beatles wird versteigert

Ein Schiffstagebuch von Ex-Beatle John Lennon wird versteigert. Bei der Auktion kommt auch ein Übungsheft aus der Schulzeit des 1980 ermordeten Mitbegründers der Beatles und ein Brief, der die Trennung der Geschäfte Lennons sowie George Harrisons und Ringo Starrs von jenen Paul McCartneys besiegelte, unter den Hammer.

HB LONDON. Insgesamt werde bei der Versteigerung der drei Dokumente aus dem Leben John Lennons am 19. April in London ein Erlös von rund 240 000 Pfund (rund 350 000 Euro) erwartet, berichtete am Montag die Zeitung „Daily Telegraph“. Von besonderem Interesse sei das Logbuch, das der Ex-Beatle nach dem Ende einer zehnjährigen Schreibblockade wenige Monate vor seiner Ermordung angelegt habe.

Elemente des Schiffstagebuchs seien 1980 in Lennons letztes Album „Double Fantasy“ eingeflossen. Nur Stunden nachdem er mit dem gecharterten Segelschoner „Megan Jaye“ von Newport (US-Bundesstaat Rhode Island) mit dem Ziel Bermuda aufgebrochen war, kam das Boot in einen Tropensturm, der sämtliche Insassen seekrank machte. Die Erfahrung soll geholfen haben, Lennons Schreibkreativität zurückzubringen.

Das Übungsheft aus Lennons Schulzeit belegt nach Ansicht von Beatles-Historikern, dass Lennon bereits als Junge von 12 Jahren große künstlerische Begabung besaß. Es enthält zehn Illustrationen zu Gedichten, darunter zu „The Walrus and the Carpenter“ von Lewis Carroll, das ihn später zu dem Song „I am the Walrus“ inspiriert haben soll.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%