Aus für Hollywoods Traumpaar: Lopez und Affleck trennen sich

Aus für Hollywoods Traumpaar
Lopez und Affleck trennen sich

Die Schauspieler Jennifer Lopez und Ben Affleck gehen wieder getrennte Wege. Die 34jährige löste ihre Verlobung mit Affleck. Die Beziehung, die bis zu dieser Woche zahlreiche Trennungsgerüchte überlebt hatte, der Hollywoodstars hielt 18 Monate.

HB LOS ANGELES. Die Pechsträhne für „Bennifer“ begann mit dem ersten gemeinsamen Film „Liebe mit Risiko - Gigli“: Die Komödie wurde im Sommer zerrissen und floppte an den Kinokassen. Auch im wahren Leben war vieles schwieriger als erhofft: Zuletzt soll sich das Paar kaum gesehen haben. Affleck war beim Sundance-Festival in Utah und zuvor für seinen Streifen „Paycheck“ in Europa unterwegs. Lopez wurde in Florida an der Seite ihres Ex-Freundes Rapper Sean „P.Diddy“ Combs gesichtet. Doch noch am vergangenen Wochenende plauderte Affleck entspannt über den zweiten gemeinsamen Film „Jersey Girl“, der im März in den USA anläuft. Darin spielen Lopez und Affleck ein Ehepaar - erneut ohne Happy End, denn der Gatte wird schon bald zum Witwer. Am Dienstag löste Lopez laut „US Weekly“ die Verlobung. „Sie hatte es satt, auf ihn zu warten“, zitiert die Zeitung eine „Quelle“.

Danach soll die Latina-Queen Afflecks Glücksspielleidenschaft und sein Zögern in Sachen Hochzeit und Kinder leid gewesen sein. Dass sie selbst schnelle Entschlüsse liebt, hatte Lopez mit ihren ersten beiden Ehen unter Beweis gestellt. 1997 heiratete sie den Bartender Ojani Noa, vier Jahre später den Tänzer Cris Judd. Dazwischen war sie mit Rapper Sean „P.Diddy“ Combs liiert. Kaum war sie von Kurz-Ehemann Judd geschieden, steckte ihr Affleck im November 2002 einen sechskarätigen Diamanten als Verlobungsring an.

Die „Flitterwochen“ als Hollywoods Traumpaar hielten ein halbes Jahr an, doch dann zogen die ersten Wolken am Beziehungshimmel auf: Im Juli 2003 wurde Affleck vom „National Enquirer“ in einem kanadischen Stripclub erwischt. Im September sagten Lopez und Affleck kurzfristig ihre Hochzeit im kalifornischen Montecito ab. Den Aufschub begründeten sie mit ihrer Furcht vor dem Medienrummel, der ihren „glücklichsten Tag“ stören könnte. Seitdem kursierten Gerüchte von einer „heimlichen Heirat“, die aber offenbar nicht stattfand.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%