Ausmaß der Schäden überraschend
Deutscher Wald so krank wie nie zuvor

Im Waldzustandsbericht 2004 stellt die Bundesregierung einen so schlechten Zustand des deutschen Waldes wie nie zuvor fest. Landwirtschaftsministerin Künast forderte daher eine konsequentere Umweltschutzpolitik.

HB BERLIN.

In dem bislang unveröffentlichten Waldzustandsbericht 2004 der Bundesregierung heißt es, der deutsche Wald sei in so einem schlechten Zustand wie noch niemals vorher. Die «Welt am Sonntag» berichtet, die Schäden hätten aufgrund der Klimaveränderungen in einem bislang unvergleichlichen Ausmaß zugenommen. Besonders geschädigt seien Buchen, Eichen und Fichten.

Bundeslandwirtschaftsministerin Künast (Grüne) sagte am Rande des Parteitags der hessischen Grünen in Marburg: «Eine einfache Lösung gibt es nicht. Was wir brauchen, sind eine konsequente Umweltschutzpolitik und Reformen im Agrarbereich.» Ursachen seien die Folgen des Klimawandels.

«Insbesondere der heiße, trockene Sommer des Jahres 2003 hat große Schäden verursacht, die sich jetzt zeigen», sagte Künast. Zudem machten die nach wie vor starken Schadstoffbelastungen von Industrie, Autoverkehr und Landwirtschaft den Bäumen zu schaffen.

Die Zeitung berichtet weiter, der Waldbestand in Deutschland sei seit 1987 von 2,28 Milliarden Kubikmeter auf 2,63 Milliarden Kubikmeter Holz um 17 Prozent gewachsen. Allerdings sei das Ausmaß der Schäden angesichts der bisher für den Wald günstigen Witterung des Jahres 2004 auch für Experten überraschend.

2004 sei der Anteil der Bäume mit der höchsten Schädigungsstufe auf 31 Prozent gestiegen. Dies ist demnach die bisher größte Zunahme und gleichzeitig auch der höchste Stand seit Beginn der Zeitreihe. Der Trend sei bei allen Baumarten zu erkennen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%