Benachbarte Senioren-Residenz wurde evakuiert
Drei Verletzte bei Explosion in Marburg

Bei einer Explosion in einem Firmengebäude in der Marburger Innenstadt sind drei Menschen verletzt worden. Ein aus ungeklärter Ursache ausgebrochenes Feuer löste die Verpuffung aus, teilte die Polizeit am Mittwoch mit.

HB FRANKFURT. Zwei der Opfer hätten schwere Verletzungen erlitten, sagte ein Polizeisprecher. Am Mittwochmorgen sei aus ungeklärter Ursache ein Feuer in der Entfettungsanlage des Kunststoffbetriebs Seidel ausgebrochen, die Aluminiumteile und Verpackungsmaterial für die Kosmetikindustrie produziert. „In der Folge kam es zu einer Explosion und zu einem Großbrand.“

Zunächst befürchtete weitere Explosionen seien aber ausgeblieben. Rettungskräfte hätten wegen der starken Rauchentwicklung ein angrenzendes Einkaufszentrum sowie ein Hotel und ein Pflegeheim vorübergehend evakuiert. Die Schadenshöhe stand zunächst noch nicht fest.

Über die Schwere der Verbrennungen bei den Opfern könnten noch keine Angaben gemacht werden, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Rund eine halbe Stunde nach dem Alarm um 8.38 Uhr sei die Rauchentwicklung wieder zurückgegangen, meldete die Feuerwehr. Das Firmengelände war nach dem Unglück weiträumig abgesperrt worden. Nach Informationen des Hessischen Rundfunks sollte auch eine benachbarte Senioren-Residenz evakuiert werden.

Das hessische Unternehmen mit rund 500 Mitarbeitern stellt Kunststoff- Verpackungsteile für Konsumgüter und Design-Komponenten aus Aluminium her. Nach Einschätzung der Feuerwehr werden dazu auch gefährliche Stoffe verwendet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%